Dichtringe gedreht, gestanzt, Wasserstrahl- oder mit Laser geschnitten

Print Friendly, PDF & Email

Dichtringe gedreht, gestanzt, Wasserstrahl- oder mit Laser geschnitten

Dichtringe gedreht, gestanzt, Wasserstrahl- oder mit Laser geschnitten

Dichtringe gedreht, gestanzt, Wasserstrahl- oder mit Laser geschnitten

Drehteile werden entsprechend Ihren Vorgaben aus allen handelsüblichen Elastomeren wie NBR, H-NBR, FPM, EPDM, MVQ, TFE-P (Aflas®) teilweise auch in FDA konformen Qualitäten gefertigt. Außerdem aus Kunststoffen wie PA, PC, PE, PEEK, POM, PP, PS und PTFE sowie PU und H-PU, teilweise ebenfalls in FDA konformen Qualitäten..

Wir liefern Dichtringe aus allen stanzbaren Elastomeren und Kunststoffen sowie weiteren Dichtungs- und Isolationswerkstoffen, aus Kupfer, Weicheisen, Edelstahl, Aluminium und Fiber.

Wasserstrahlschneiden bietet vor allem Vorteile bei Prototypen, kleinen Serien und beim Schneiden von dicken, zelligen Werkstoffen. Selbst bei sehr weichen Werkstoffen sind hier parallele Schnitte möglich. Da kein spezielles Werkzeug wie beim Stanzen angefertigt werden muss, fallen hier nur einmalige Programmierkosten an, wenn Sie uns keine CAD-Dateien im DXF oder DWG Format zur Verfügung stellen können. Bevorzugte Werkstoffe sind alle Elastomere und Kunststoffe, geschäumte Werkstoffe, Leder, Filz, Kork und Sandwichwerkstoffe.

Größere Teile aus metallischen Werkstoffen wie Baustahl (0,2 – 25 mm), Edelstahl, (0,2 bis 20 mm), Aluminium (0,2 – 15 mm) und Kunststoffen (bis 20 mm) können auch mit Laser geschnitten werden. Eine hohe Maßgenauigkeit und ein minimaler Wärmeverzug am Blechteil sind nur zwei der Vorteile die Sie überzeugen werden.