O-Ringe Materialbeschreibung

O-Ringe Materialbeschreibung

Beschreibung

Materialbeschreibung und registrierte Markennamen

Chemische Bezeichnung (Handelsnamen)ASTM D1418DIN/ ISO 1629 AltTemperaturen EinsatzbereichAllgemeine Eigenschaften
Acrylnitril-Butadien-Kautschuk (Perbunan®)
(früher bekannt als Buna N®)
NBRNBR -40°C bis + 120°CMittlere Eigenschaften. Beständig gegen Mineralöle, Hydrauliköle, Schmierfette, Benzin, sowie gegen aliphatische Kohlenwasserstoffe, verdünnte Säuren und Laugen. Spezielle Tieftemperaturmischungen bis -40°C einsetzbar, Standardmischungen bis -25°C.
Hydrierter Acrylnitril-Butadien-Kautschuk (Therban®)NEMH-NBR-40°C bis + 150°CHervorragendes Eigenschaftsspektrum. Hohe Beständigkeit gegen additivhaltige, technische Öle, geringe Dampf- und Gasdurchlässigkeit, gute Kälteflexibilität bis -30° und Ozonbeständigkeit, sowie hoher Abriebwiderstand.
Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk (Buna AP®)
(Nordel®)
(Keltan®)
EPDMEPDM -50°C bis + 150°C
(nur bzgl. Dampf)
Mittlere mechanische Eigenschaften, nicht ölfest. Sehr gute Alterungs- und Ozon-, sowie Chemiekalienbeständigkeit.  Ausgezeichnete Beständigkeit gegen Heißwasser und Dampf.
Beständig gegen Esther, Ketone und Glykole.  Idealer Werkstoff für Hygienic Anwendungen.
Isopren-KautschukIRIR-50°C bis + 90°CIst eine Variante des Naturkautschuks, aber künstlich produziert. Hat eine höhere Reinheit und Gleichmäßigkeit.*
Butyl-Kautschuk
(Exxon ™ Butyl)
IIRIIR -40°C bis + 140°C
(nur bzgl. Dampf)
Geringe mechanische Eigenschaften, geringe Gasundurchlässigkeit, nicht ölfest, aber beständig gegen pflanzliche Öle.
Ausgezeichnete Beständigkeit gegen Heißwasser und Dampf.
Beständig gegen Esther, Ketone und Glykole. Ozonfest
Chlorsulfoniertes Polyethylen
(Hypalon®)
CSMCSM -25°C bis + 135°CAusgezeichnete Ozonbeständigkeit, hohe Beständigkeit gegenüber der Einwirkung von Säuren und Laugen, alterungsbeständig. Gute mechanische und physikalische Eigenschaften zeigen den Einsatzsektor von Hypalon auf. Mineralöle sowie Kohlenwasserstoffe jeglicher Art verursachen jedoch in Abhängigkeit von der Einsatztemperatur eine leichte Quellung.
Natur-KautschukNRNR -45°C bis + 100°CBeste mechanische Eigenschaften, große Elastizität, niedriger Abrieb, hohe Festigkeit. Großer Weiterreißwiderstand, aber nicht ölfest.
Butadien-KautschukBRBR-45°C bis +  90°CHat gute Abriebfestigkeit, Elastizität, Kälteflexibilität und Isoliereigenschaften.*
Styrol-Butadien-Kautschuk
(Buna-S®)
(Plioflex®)
(Krylene®)
SBRSBR-50°C bis + 100°CErreicht erst durch den Einsatz von Füllstoffen ähnliche mechanische Eigenschaften wie NR. Jedoch bessere Temperatur, Alterungsbeständigkeit und Abriebwiderstand. Wird bei Bremsflüssigkeiten auf Glykolbasis eingesetzt.
Chlorbutadien-Kautschuk
Chloropren-Kautschuk
(Neoprene®)
CRCR -40°C bis + 120°CMittlere mechanische Eigenschaften, aber nur bedingt ölfest. Sehr gute Alterungs-, Ozon-, Säuren-, und Alkalienbeständigkeit. Schwer entflammbar.
Acrylat-Kautschuk (Cyanacryl, Polyacrylat)
(Nipol®)
ACMACM -40°C bis + 200°CDie herausragende Eigenschaft von Acrylat-Kautschuk ist seine
ausgezeichnete Hitze- und Heißölbeständigkeit.
ACM ist resistent gegen Motoröle, mit modernen Additiv-Paketen, Getriebeöle, Schmierfette, usw. Hinzu kommen die hohe Oxidations- und Ozonbeständigkeit einer gesättigten Polymerkette.
Ethylen-Acrylat-Kautschuk
(Vamac®)
AEMAEM -40°C bis + 150°CPreisgünstiger Ethylen-Acrylat-Kautschuk mit sehr guter Kombination von Öl- und Wärmebeständigkeit. Bessere mechanische Eigenschaften als Silikon-Kautschuk. Ausgezeichnete Dämpfungscharakteristika über einen weiten Temperaturbereich
Epichlorhydrin-Copolymer- Kautschuk
(Hydrin®)
ECOECO-40°C bis + 140°CGute Beständigkeit gegenüber Mineralölen und Fetten. Hohe Wärmebeständigkeit und geringste Gas- und Treibstoffdurchlässigkeit. Mischungsabhängig sind leitfähige und isolierende Eigenschaften möglich.
Fluor-Kautschuk (Viton®)
(Fluorel®)
(Tecnoflon®)
FKMFKMFPM-20°C bis + 200°CBietet hohe mechanische Werte und sehr gute Alterungsbeständigkeit. Sehr gute Beständigkeit gegen Mineralöle, aliphatische und aromatische Kohlenwasserstoffe, sowie Chlorkohlenwasserstoffe, konzentrierte und verdünnte Säuren und Alkalien.
Fluor-Kautschuk
(Viton® GL, GLT, GBL-S, GF-S,GLT-S, GFLT-S, Tecnoflon®, Dyneon®)
 FKMFKM FPM-40°C bis + 230°CWeiterentwickelte High-Performance  FKM Mischungen, z. B. auch für den Einsatz im Tieftemperaturbereich.
Viton F®      –   Terpolymer FKM
Viton GLT®  –  Tieftemperatur FKM
Tetrafluorethylen-Propylen-Kautschuk, auch bezeichnet als TFE/P
(Aflas®)
(Viton® Extreme)
(Fluoraz®)
FEPMFEPM-10°C bis + 230°CAußerordentlich gute Beständigkeit in Heißwasser, Wasserdampf, Säuren, Laugen, Ammoniak, Bleichmitteln, Gasen, Ölen und Aminen, legierten Motor- und Getriebeölen sowie Bremsflüssigkeiten und oxidierten Medien.
Silikon-Kautschuk (Vinyl-Methyl-Polysiloxan) (Silopren®, Silicone)VMQ VMQMVQ-55°C bis + 200°CGeringe mechanische Eigenschaften, die aber über einen weiten Temperaturbereich beibehalten werden, geringe elektrische Leitfähigkeit, bedingt ölfest. Ozonfest. Idealer Werkstoff für den Einsatz im Lebensmittel und medizinischen Bereich.
Fluorsilikon-Kautschuk
(Fluormethyl-Polysiloxan)
(Silastic®)
FVMQFVMQ-60°C bis + 200°CWeist neben den typischen Eigenschaften des normalen Silikon-Kautschuks eine noch wesentlich verbesserte Beständigkeit gegenüber Ölen, Kraftstoffen und Lösungsmitteln auf. Dies gilt vor allem für aromatische und chlorierte Kohlenwasserstoffe und Alkohole.
Per-Fluor-Kautschuk  (Kalrez®)
(Simriz®)
(Chemraz®)
FFKMFFKMFFPM-45°C bis + 330°CElastischer Dichtungswerkstoff mit einer ähnlichen universellen Beständigkeit wie PTFE. Ausgezeichnete Heißwasser- und Dampfbeständigkeit. Hervorragender Druckverformungsrest, ausgezeichnetes Vakuumverhalten. Kein Kriechen bzw. “Kaltfluß” wie bei PTFE. Verschiedene Sondermischungen für den Tief- oder Hochtemperaturbereich lieferbar.
Polyester-Urethan-Kautschuk
(Vulkollan®)
(Adiprene®)
AUAU-40°C bis + 125°CGute Beständigkeit in mineralischen Ölen. Sehr gute Rückprallelastizität und Gasdichtheit, sowie hohe Zerreiß- und Abriebfestigkeit. Durch den ausgezeichneten Extrusionswiderstand kann in vielen Fällen auf zusätzliche Stützringe verzichtet werden.
AU    Polyester Urethan Kautschuk
EU    Polyether Urethan Kautschuk
TPU  Thermoplastisches Polyurethan
Werkstoffe aus TPU und EU sind Hydrolyse beständig.
Polytetrafluorethylen (Teflon®)PTFEPTFE-200°C bis + 260°CGute chemische, mechanische und elektrische Eigenschaften. Witterungs-, UV beständig und physiologisch unbedenklich. Beständig gegen alle Säuren, Alkalien, aliphatische, aromatische und chlorierte Kohlenwasserstoffe, außer gegen flüssige Alkalimetalle und Fluorgas unter Druck.

* Sind keine Werkstoffe für O-Ringe. Werden z. B. in der Produktion von Auto- und Fahrradreifen eingesetzt.

Die obigen Temperaturangaben sind nur allgemein gültige Werte und können je nach Mischung , z. B. bei Sondermischungen für den Hoch- oder den Tieftemperaturbereich deutlich variieren. Bitte beachten Sie, dass nicht alle in unserer Lagerliste aufgeführten Abmessungen aus allen Werkstoffen und Shorehärten verfügbar sind.

Fehler und Irrtümer in der Beschreibung vorbehalten.
© 2019 SEALWARE® International Dichtungstechnik GmbH


Die obigen Warenzeichnen und Markennamen gehören Ihren jeweiligen Eigentümern.

error: Alarm: Inhalte sind geschützt!

Wussten Sie schon?

Sealware hat eine Lagerliste / Shop mit über 150.000 Produkten. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot!