O-RINGE mit großen Innendurchmessern

O-RINGE mit großen Innendurchmessern

Beschreibung

Bis Ende der neunziger Jahre waren die technischen Möglichkeiten zur Fertigung von O-Ringen aus Formen mit großen Innendurchmessern, auf einen Bereich zwischen 1.000 und 1.200 mm sehr stark begrenzt.

Später wurden Pressen entwickelt mit denen auch formgepresste O-Ringe in einem Bereich von 2.500 bis 3.000 mm (XXL Abmessungen) gefertigt werden konnten.

Auf Grund der hohen Kosten und geringen Stückzahlen war eine Fertigung der O-Ringe in XXL Abmessungen, allerdings zu wirtschaftlichen Kosten damals kaum möglich.

Maßbezeichnung eines O-Ringes

Falls ein O-Ring nicht kurzfristig, oder nur bei Übernahme entsprechender Werkzeugkosten lieferbar war, hatte man alternativ nur die Möglichkeit, Rundschnurringe in einer am Stoß geklebten, oder einer am Stoß heiß zusammenvulkanisierten Ausführung einzusetzen.

Am Anfang wurden diese Rundschnurringe noch aus Rundschnüren mit Toleranzen nach der damals gültigen DIN 7715 Teil 3 – E2 (spätere Bezeichnung DIN ISO 3302-1 Klasse E2) hergestellt.

Einige Jahre später, waren dann teilweise auch Rundschnüre mit engeren Toleranzen nach der DIN 7715 Teil 3 – E1 (spätere Bezeichnung ISO 3302-1 Klasse E1) verfügbar.

Beide Ausführungen hatten aber den Nachteil, dass die Ringe auf Grund der entgegen einem O-Ring deutlich größerer Toleranzen in der Schnurstärke und den schlechteren physikalischen Eigenschaften an der Stoßstelle, nicht überall einsetzbar waren.

Für dynamische Abdichtungen, bei Hochdruck oder die Abdichtung von gasförmigen Medien waren solche Ringe, wenn überhaupt nur sehr eingeschränkt einsetzbar. Für Vakuum Anwendungen musste die Stoßstelle der Rundschnurringe manuell nachbearbeitet werden.

Durch die Entwicklung eines neuen Fertigungsverfahrens, sind wir heute in der Lage Ihnen deutlich größere endlos vulkanisierte O-Ringe in allen möglichen Werkstoffen und mit den engen Schnurtoleranzen, entsprechend der aktuellen O-Ring Norm ISO 3601-1 anzubieten.

Das speziell dafür entwickelte Fertigungsverfahren gewährleistet gute chemische und physikalische Eigenschaften, eine gleichmäßige Oberflächenbeschaffenheit und gleichmäßige Toleranzen über den kompletten Umfang des O-Rings, wie bei einem früher im Pressverfahren (aus Form) herstellten O-Ring.

Durch dieses spezielle Fertigungsverfahren sind wir auch in der Lage Ihnen O-Ringe mit Schnurdurchmessern deutlich größer als 3.000 mm anzubieten.

Vorteile

  • Keine Begrenzung des Innendurchmessers
  • Toleranzen der Schnurstärke wie bei einem Standard O-Ring nach ISO 3601-1
  • Gute chemische und physikalische Eigenschaften wie bei einem aus Form gefertigten O-Ring
  • Große Werkstoffauswahl an Standard- und FDA konformen Sonderwerkstoffen
  • Keine Werkzeugkosten
  • Geringe Kosten
  • Kurze Lieferzeiten, da eine Fertigung im Express-Service möglich ist
  • O-Ringe können auf Kundenwunsch auch bedruckt werden

Für O-Ringe mit einem Innendurchmesser ab mindestens 200 mm, stehen derzeit die folgenden Werkstoffein Schnurstärken von 2,62 bis 60 mm zur Verfügung.

Lieferbare Werkstoffe

NBR, H-NBR, EPDM, CR (Neoprene®), FPM/FKM, MVQ, FEPM (Aflas®) und FFPM/FFKM (Perfluorelastomer) in verschiedenen Shorehärten und Farben. Auch FDA konforme Mischungen (21 CFR 177.2600) oder Mischungen für Anwendungen mit explosiver Dekompression (ED) nach Norsok M710 sind lieferbar.

Zur Zeit sind leider noch nicht alle Mischungen in allen Schnurstärken verfügbar. Eine genaue Auflistung, welche Schnurstärken in den einzelnen Werkstoffen lieferbar sind, folgt.

Abhängig von Abmessung, Schnurstärke und Werkstoff ist eine Anfertigung auch schon in Kleinstmengen möglich. Bei dringendem Bedarf können wir Ihnen ebenfalls einen “Express-Service” für die Teile anbieten.

Bitte verwenden Sie hierzu unser spezielles „Anfrageformular“.

Bestellbeispiel:

OR500,00 x 10,00H-NBR 90 ED

Fehler und Irrtümer in der Beschreibung vorbehalten.
© 2019 SEALWARE® International Dichtungstechnik GmbH

Eine komplette und aktualisierte Übersicht aller lieferbaren Abmessungen finden Sie unter dem Menüpunkt Lagerliste

Neoprene® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Firma DuPont
Aflas® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Asahi Glass Co. Ltd.

error: Alarm: Inhalte sind geschützt!

Wussten Sie schon?

Sealware hat eine Lagerliste / Shop mit über 150.000 Produkten. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot!