Radial-Wellendichtringe in Zweistoffausführung

Radial-Wellendichtringe in Zweistoffausführung

Beschreibung

Aus Kostengründen werden seit einigen Jahren auch immer öfters Radial-Wellendichtringe in „Zweistoffausführungen“ eingesetzt

AS-RI (146)
Radial-Wellendichtringe in Zweistoffausführung

 

Radial-Wellendichtringe der Bauformen A oder AS mit einem gummielastischen Außenmantel, können sowohl im Einstoffprinzip (mit Dichtlippe und Außenmantel aus dem gleichen Werkstoff), als auch im sogenannten Zweistoffverfahren (mit Dichtlippe und Außenmantel aus unterschiedlichen Werkstoffen) hergestellt werden.

Der wesentliche Vorteil solcher Zweistoffringe mit einer Dichtlippe aus Fluorkautschuk (FPM) und einem Außenmantel aus ACM (Acrylat-Kautschuk) oder AEM (Ethylen-Acrylat-Kautschuk), auch bekannt unter der Bezeichnung Vamac ®, liegt im deutlichen Preisvorteil gegenüber herkömmlichen Ringen der Bauformen A oder AS, da nur die Dichtlippe aus dem höher wertigen Werkstoff Fluorkautschuk (FPM) gefertigt wird.

Auch technologisch und qualitativ ergeben sich Vorteile da je nach Anwendung für die dynamische Dichtstelle ein spezieller Werkstoff zum Einsatz kommt, der hinsichtlich des Verschleiß- und Alterungsverhaltens Besonderheiten aufweist, während für den gummielastischen Außenmantel ein guter Druckverformungsrest von Wichtigkeit ist.

Da der Einsatz dieser Bauform meistens in Kraftfahrzeugen erfolgt, werden die Ringe meistens mit einem Drall als hydrodynamische Dichthilfe zur Verbesserung der Dichtheit gefertigt.

L = Linksdrall

R = Rechtsdrall

W = Wechseldrall

Auf Grund der ständig ansteigenden Anforderungen an moderne Motorengenerationen (durch höhere Drehzahlen, somit steigende Motortemperaturen, längere Serviceintervalle und dem Zusatz immer neuer Additive in den eingesetzten Ölen) kommen heute mehr und mehr Radial-Wellendichtringe mit einer PTFE Dichtlippe und einem Außenmantel z.B. aus ACM zum Einsatz.

Radial-Wellendichtringe mit einer Dichtlippe aus PTFE sind auch bei Trockenlauf und Mangelschmierung einsetzbar. Ihre entscheidenden Vorteile sind eine geringe Reibung und Leistungsaufnahme, sowie eine Einsatzmöglichkeit in einem großen Temperaturbereich von – 70 bis + 200 Grad C.

Eine komplette Übersicht aller derzeit von uns lieferbaren Radial-Wellendichringe und sonstigen Dichtungen für Kraftfahrzeuge, landwirtschaftliche Maschinen und technischen Geräte finden Sie demnächst unter „Dichtringe nach OEM Nummern*“ (Ersatzteilnummern diverser Hersteller).

*Original Equipment Manufacturer (Erstausrüster)

Vamac ® ist ein eingetragenes Warenzeichen der E.I. DuPont de Nemours and Company

Bestellbeispiel:

AS-RI (146)42,00 x 66,00 x 6,00 R FPM/AEM100115328

Fehler und Irrtümer in der Beschreibung vorbehalten.

© 2019 SEALWARE® International Dichtungstechnik GmbH

Eine komplette und aktualisierte Übersicht aller lieferbaren Abmessungen finden Sie unter dem Menüpunkt Lagerliste

error: Alarm: Inhalte sind geschützt!

Wussten Sie schon?

Sealware hat eine Lagerliste / Shop mit über 150.000 Produkten. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot!